English   Deutsch
+49 (0) 8152 - 91820

Über uns

6 Generationen

Der Urgroßvater vom heutigen Eugen Georg Hemberger kam als Turmuhrenfabrikant von Schloßau in Baden nach Erling. Seine Turmuhren findet man heute noch im ganzen Umland. Dessen Sohn Eugen Hemberger heiratete 1920 Anna Panzinger mit der er den Gasthof zur Post (mit Posthalterei) führte. So bekam 1952, der Sohn von Eugen und Anna Hemberger den Gasthof zur Post und die zugehörige Landwirtschaft.


1992 übernahmen nun wir, Eugen und Anneliese Hemberger (geb. Röckenschuß) in der 6. Generation das Anwesen. Nach der Übernahme verhinderte der Denkmalschutz eine Weiterführung der Traditionsgaststätte. Darum wurde der gesamte Betrieb umstrukturiert.

Hotel garni

Aus dem Gasthof wurde ein Hotel Garni. Mit viel Liebe zum Detail wurden die Gästezimmer auf den neuesten Stand gebracht, nach dem Motto Trend und Tradition. Wir sind bis heute stets darauf bedacht unsere Zimmer mit neuen Ideen und familiären Flair zu beleben.


Die Landwirtschaft wurde vom Ackerbaubetrieb auf Grünland-haltung für Wild im Gatter nach biologischen Richtlinien umgesattelt.

Wildmetzgerei

1992 wurde die Metzgerei als Wildmetzgerei neueröffnet.

Als Saisongeschäft führen wir von ca. Oktober bis März frische Wildspezialitäten aus unserem eigenen Wildgehege. Das müssen Sie mal probieren ...


Trachtenladerl

1997 eröffneten wir dann eine komplett neue Branche in der Post. Annelieses Trachtenladerl war geboren.

Dort gibt es jetzt seit vielen Jahren immer die neuesten Trends im Trachtenbereich.


Online - Reservierung

Rufen Sie uns an,

falls über das Online-Buchungssystem alle Zimmer belegt sein sollten. Mit etwas Glück sind Zimmer kurzfristig wieder frei.

Unter folgender Telefonnummer helfen wir gerne weiter:

  +49(0)8152-91820